Home | Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum
 

Download

Hier finden Sie Datenblätter und viele weitere Infos über Elec-Con

Aktuell

LED - Workshop in Blaubeuren

Presse

Presseartikel der IHK Niederbayern Februar 2016

Jobs



Termine

Veranstaltungen, Messen, Workshops uvm.
 




Elec-Con technology GmbH
Alte Strasse 68
D-94034 Passau
Tel: +49 851 213710-70
Fax:+49 851 213710-99
e-Mail:
Sales@Elec-Con.com

» Service » Presse

PRESSE *** PRESSE *** PRESSE *** PRESSE *** PRESSE *** PRESSE *** PRESSE  ***  PRESSE


Pressemeldung IHK Niederbayern aus "Niederbayerische Wirtschaft"  -  Ausgabe Februar 2016- Seite 28

Pressemitteilung IHK 201602.JPG


 

 



Pressemeldung IHK Niederbayern aus "Niederbayerische Wirtschaft"  -  Ausgabe November 2015 - Seite 45

IHK Ausgabe Nov. 15.jpg

  

20151106IHK.jpg

 



Pressemitteilung vom 30.10.2015

10 Jahre Elec-Con technology GmbH

Vor 10 Jahren, genauer gesagt am 28.10.2005, fiel der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte, von der die beiden Firmengründer Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein von Anfang an überzeugt waren.
An diesem Freitag wurde die Elec-Con technology GmbH offiziell im Handelsregister eingetragen. Ursprünglich eine Ausgründung der zentralen Baugruppenentwicklung der ehemaligen VOGT electronic AG (heute „Sumida AG“), gehört Elec-Con heute europaweit zu den führenden Anbietern kundenspezifischer und maßgeschneiderter Elektronik.

Anfangs noch in den Räumlichkeiten der früheren VOGT electronic AG eingemietet, wurde dank stetigem Wachstum und erfolgreicher Expansion schon früh der Platz zu knapp und man zog um in die schöne Dreiflüssestadt Passau. Hier war, wenn es einmal erforderlich sein sollte, auch die Möglichkeit des Aufbaus einer eigenen Muster- und Prototypenfertigung gegeben.

Elec-Con behält die neuesten technischen Anforderungen stets im Blick, was das Unternehmen auch als Partner für Forschungsprojekte interessant macht. So wurde z.B. vor wenigen Monaten die Zusammenarbeit mit Fraunhofer IIS und weiteren internationalen Forschungseinrichtungen und Firmen am EU-Förderprojekt „ERG“ (Energy for a Green Society) erfolgreich abgeschlossen. Bei diesem Projekt ging es um die Verbesserung der Effizienz von Solaranlagen. Doch die regenerative Energie ist nur ein Aspekt des breit aufgestellten Wirkungsfeldes der Elec-Con, deren Kunden sich in den unterschiedlichsten Industriebereichen, der Automobilindustrie oder LED-Lichttechnik finden. Wahrscheinlich haben viele Leser schon längst ein Stück „Elec-Con“ bei sich zu Hause – ohne es zu wissen! Sie können Elec-Con im Rauchmelder an der Decke ebenso finden wie im Bedienungspanel von Kochplatten. Elec-Con verbirgt sich in exklusiven LED-Leuchten und macht diese „dimmbar per Handschlag“. Raumthermostate, Fahrzeugsitze, Lenkräder oder Kühlschränke können von Elec-Con entwickelte Bauteile enthalten.
Während der Elektronik-Dienstleister in den Anfangszeiten sein Augenmerk ausschließlich auf das Entwickeln richtete, begann das Elec-Con-Team 2012 mit dem Aufbau einer eigenen Muster- und Prototypenfertigung. Ursprünglich nur auf den Eigenbedarf ausgerichtet, traf dieses Angebot auf immer größere Resonanz bei den Kunden und wurde von da an stetig ausgebaut. So können die Elektronik-Fachleute heute nicht nur alle im Rahmen der Entwicklung erforderlichen Prototypen, Musterserien sowie Kleinserien und Ersatzbedarf abgekündigter Produkte, sondern auch marktreife Serienprodukte in der hauseigenen, leistungsfähigen Prototypen- und Kleinserienfertigung produzieren.
Das A und O des erfolgreichen Entwicklungshauses ist es, stets auf dem aktuellsten Stand von Technik und Forschung zu sein, sich selber weiterzuentwickeln und neue Wege zu beschreiten. Verschiedene Partnerschaften bereichern das Know-how der Fachfirma und helfen ihrem Team, mit den neuesten technischen Standards auf die Anforderungen der Kunden zu reagieren. So ist die Elec-Con technology GmbH bereits seit 2006 im Rahmen einer sehr engen Partnerschaft mit dem international agierenden Unternehmen Microchip Technology Inc. verbunden und wurde außerdem 2008 von der Osram Opto Semiconductors GmbH als zertifizierter Partner in das weltweite Technologie-Netzwerk "LED-light for you" aufgenommen.

Enge persönliche Kontakte zu den Kunden liegen den beiden Geschäftsführern besonders am Herzen. Langjährige Stammkunden begleiten Elec-Con in engen Partnerschaften teilweise vom ersten Tag an.
„Ohne den Einsatz unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre diese Entwicklung kaum möglich gewesen“, betonen die beiden Geschäftsführer Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein. Das Elec-Con-Team besteht aus hochqualifizierten und vor allem höchst motivierten Spezialisten, die sich mit Feuereifer ihren Aufgaben widmen. Die langjährige Erfahrung der Geschäftsführer, gepaart mit den innovativen Ideen der jüngeren Kollegen ergibt optimale Lösungen für die Anforderungen der heutigen Zeit.
Um auch in Zukunft Fachkräfte in ausreichender Zahl auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu haben, ist die Nachwuchsförderung ein Thema, welches den beiden Geschäftsführern Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein seit jeher am Herzen liegt. Seit Anfang dieses Jahres arbeitet die Elec-Con technology eng mit einem regionalen Gymnasium zusammen. Bei einem Besuch bekamen die Schüler durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Elec-Con praxisnah demonstriert, wie spannend und abwechslungsreich ihr Arbeitsalltag als Elektronikentwickler ist.

Eine Frage, die in so einem Jubiläumsjahr gerne mal gestellt wird, lautet: “Würden Sie es wieder tun?“
Die eindeutige Antwort von Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein lautet voller Überzeugung „Ja!“
Auch wenn es manchmal holprig, oft anstrengend und fordernd war, gibt der heutige Erfolg den beiden Geschäftsführern recht, vor zehn Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt zu haben.

Elec-Con technology ist heute ein Name auf dem Markt, den man kennt, der international für Kompetenz, Innovation und zuverlässige Partnerschaft steht, getreu dem Motto:

          Elec-Con technology GmbH

          Innovativ – Creativ – & Something Different!

151028-Gruppenfoto-10Jahre-ElecCon.jpg  

Bildquelle: Elec-Con
Geschäftsführer Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein (3. u.4. v. r., hinten) feiern mit dem Elec-Con-Team.
Günther Hepner (1. v. r., hinten), Stadt Passau, und Heinz Traub (2. v. r., hinten), IHK in Niederbayern, gratulierten zum Jubiläum.

Diese Pressemeldung wurde u.a. via openpress.de veröffentlicht und von der Hans-Lindner-Stiftung in ihrer aktuellen Stiftungs-Info aufgegriffen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Elec-Con technology GmbH
Dieter Bauernfeind, Geschäftsführer

Alte Straße 68
94034 Passau
0851/ 21 37 10 70

info@elec-con.com

Info Elec-Con technology GmbH:

Die Elec-Con technology GmbH, gegründet 2005 von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein, ist ein etabliertes Elektronik-Entwicklungshaus mit europaweitem Kundenkreis. Die aus eigenen Entwicklungen hervorgegangenen Hard- und Softwarekomponenten werden zum Teil in der hausinternen Kleinserienfertigung produziert.




Pressemitteilung vom 17.09.2015

ERG (Energy for a green Society) – Internationales Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen

 

Die Firma Elec-Con technology GmbH kann gemeinsam mit Fraunhofer IIS und weiteren internationalen Forschungseinrichtungen und Firmen den erfolgreichen Abschluss eines EU-Forschungsprojektes vermelden.

Wie kann man die natürliche Ressource „Sonne“ noch effektiver nutzen? Wie und wo setzt man an, um die gewonnene Energie möglichst ohne nennenswerte Verluste zum Einsatz bringen zu können?

Mit dem Ziel vor Augen, die Effizienz von Solaranlagen entlang der gesamten Verwertungskette zu verbessern, haben insgesamt 35 Forschungseinrichtungen und Firmen aus acht Ländern in dem EU-Forschungsprojekt „ERG“ zusammengearbeitet.
Die in diesem Projekt eingesetzte CPV-Technologie verwendet Solarmodule, die das Sonnenlicht mit einem speziellen Linsensystem auf die kleinen Zellen bündelt. Diese Zellen nutzen das Licht bedeutend besser als Standardsolarzellen und damit kann ein wesentlich höherer Wirkungsgrad erreicht werden.

Der internationale Projekt-Koordinator war ST-Microelectronics S.R.l. mit Sitz in Italien, mit der nationalen Koordination der deutschen Wertschöpfungskette war Infineon Technologies AG betraut. Elec-Con technology GmbH hat gemeinsam mit den Forschungspartnern Fraunhofer IIS, SMA Solar technology AG, RWTH Aachen, Infineon Technologies AG, TU Chemnitz, NXP Semiconductors, Università di Catania, Tyndall National Institute, SolarPrint Limited, Università della Calabria in einem Arbeitspaket gearbeitet.
Elec-Con technology GmbH und Fraunhofer IIS nutzen zur Wirkungsgradssteigerung kommerzielle CPV- (‚concentrated photo voltaics‘) Module sowie eine Verbesserung der Nachführung einen zwei-achsigen Tracker. Die Besonderheit des aus den Forschungsarbeiten abgeleiteten Ansatzes liegt unter anderem darin, dass diese Plattform eine äußerst präzise Nachführung ohne Verwendung aufwendiger und anfälliger Lichtsensoren ermöglicht.
Gemeinsam wurde ein CPV-Tracker-System entwickelt und beim Fraunhofer IIS CPV-Solartracker eingesetzt. Die Hauptaufgabe für Elec-Con bestand in der Entwicklung einer Steuerungselektronik für dieses System, welche die exakte Positionierung in Verbindung mit dem von Fraunhofer IIS erarbeiteten, intelligenten DC/DC-Wandler sicherstellt. Die Steuerung besitzt darüber hinaus einen LAN-Anschluß und kann daher ins SMART GRID eingebunden werden.

Gefördert wurde das Projekt ERG durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die EU im Rahmen von ENIAC Joint Undertaking (JU).

Diese Pressemeldung wurde u.a. via www.openpress.de veröffentlicht.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Elec-Con technology GmbH, Dieter Bauernfeind, Geschäftsführer
Alte Straße 68, 94034 Passau
0851/ 21 37 10 70

info@elec-con.com

Info Elec-Con technology GmbH:

Die Elec-Con technology GmbH, gegründet 2005 von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Dieter Bauernfeind und Bodo Stäblein, ist ein etabliertes Elektronik-Entwicklungshaus mit europaweitem Kundenkreis. Die aus eigenen Entwicklungen hervorgegangenen Hard- und Softwarekomponenten werden zum Teil in der hausinternen Kleinserienfertigung produziert.

  150522_Tracker_4.jpg                                           

  Intelligenter CPV-Tracker/ Bildquelle Fraunhofer IIS


Controllunit gephotoshopped Fraunhofer1.jpg

Controllunit/ Bildquelle: Elec-Con

 


Pressemeldung IHK Niederbayern aus "Niederbayerische Wirtschaft"  -  Ausgabe August / September 2015 - Seite 38

IHK Ausgabe Aug Sept.15.jpg



IHK Presse 2015.PNG




Pressemeldung "Passauer Neue Presse" Ausgabe vom 15.06.2015

                                                   Gymnasiasten aus Waldkirchen besuchen Elec-Con technology !

JGG_Besuch_1.jpg

Bildquelle: Elec-Con technology GmbH



JGG_Besuch_3.jpg

Bildquelle: Elec-Con technology GmbH

  Besuch JGG Schüler.JPG

JGG_Besuch_2.jpg

Bildquelle: Elec-Con
technology GmbH

 

 



IHK Magazin, Ausgabe 10, Oktober 2013, Seite 28

Titelblatt_IHK_Okt2013.png

  

Artikel_IHK_Okt2013.png

 


 

Elec-Con, der neue Brilliant Mix Universal Controller, unser Presseartikel vom 19.04.2013 zum Download

Artikel_Brilliant-Mix_130419.jpg



Der neue Brilliant Mix Universal-Controller von Elec-Con -
die flexible Basis zur Umsetzung lichttechninscher Anwendungen

Der neue Universal-Controller von Elec-Con technology GmbH ermöglicht zusammen mit dem
LED-Farbmischkonzept Brilliant Mix von Osram Opto Semiconductors variantenreiche Lösungen
für individuelle Lichtkonzepte, ohne dass spezielles Ansteuerungs-Know-how beim Anwender
erforderlich ist. Das modular aufgebaute Standardprodukt kann zusammen mit dem darauf
abgestimmten Treiberboard schnell und flexibel an spezielle Kundenwünsche angepasst werden.
Kleinere Stückzahlen und die Möglichkeit zur Integration z.B. von Ankopplungen an gängige
Standards der Gebäudesystemtechnik wurden bei der Entwicklung des Controllers und Treibers
berücksichtigt.  ...

Mit der freundlichen Genehmigung von Osram OS stellen wir hiermit die Elec-Con Pressemitteilung
zum Thema Brilliant Mix Universal-Controller zum Download zur Verfügung.


 

PLUS Magazin, Ausgabe 4 - Fachartikel vom 01.04.2013

PLUS_Cover_4 - Brilliant Mix.png 

Elektronische Ansteuerung vereinfacht

Das LED-Farbmischkonzept Brilliant Mix von Osram Opto Semiconductors lässt sich über den neuen Brilliant Mix
Universal-Controller von Elec-Con technology jetzt leichter ansteuern. Den Controller gibt es als Standardvariante -
mit und ohne Sensor - sowie in kundenspezifischer Ausführung. Er sit adaptierbar an gängige Standards der
Gebäudesystemtechnik, wie DALI, KNX oder EIB.

In der 4. Ausgabe des PLUS Magazin, Fachzeitschrift für Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik,
ist ein weiterer Artikel über den neuen Brilliant Mix Universal-Controller von Elec-Con erschienen. Der Artikel
steht gegen Gebühr auf der Homepage des Leuze Verlags zur Verfügung. Für mehr Infos klicken Sie bitte hier.

   

LEDs Magazine - Online-Artikel vom 28.01.2013

ledslogo.jpg

 

 

 

   

Osram unveils universal controller for Brilliant Mix 

28 Jan 2013

A widely applicable controller will allow rapid implementation of Osram’s LED color-mixing technology without
specialized know-how.

The usability and flexibility of the Brilliant Mix LED color-mixing concept from Osram Opto Semiconductors has been
enhanced by the
development of a Universal Controller... (please click here, to read the whole article at LEDs Magazine.)


Osram OS - Pressemitteilung vom 24.01.2013

llfy-brilliant-mix-controller.jpg  

Steuer-Erleichterung für Osram Brilliant Mix Konzept
Brilliant Mix Universal-Controller vereinfacht elektronische Ansteuerung

Das LED-Farbmischkonzept Brilliant Mix von Osram Opto Semiconductors lässt sich dank des
neuen Brilliant Mix Universal-Controllers von Elec-Con technology jetzt leichter ansteuern. Den
Controller gibt es als Standard-Variante – mit und ohne Sensor – sowie in kundenspezifischer
Ausführung. Er ist adaptierbar an gängige Standards der Gebäudesystemtechnik, wie DALI, KNX
oder EIB. Das Controller-Konzept wurde im Rahmen des Netzwerks LED Light for you entwickelt...

Den vollständigen Text der Pressemitteilung finden Sie hier in Deutsch und Englisch.
Oder unter www.osram-os.com.

Mehr Informationen über den Universal-Controller finden Sie auf unserer Website unter Serienprodukte
und auf
der LLFY-Website.

OSRAM.jpg

 

ELEKTRONIK - Fachartikel Ausgabe 22 vom 30.10.2012

Bild_Presseartikel elektroniknet.png  

Im Rahmen des SmartPM Forschungsprojektes entwickelten das Fraunhofer-
Institut für integrierte Schaltungen und Elec-Con technology in Zusammen-
arbeit mit Kontron und Telefunken Semiconductors ein "intelligentes" Netzteil!
Herr Norbert Schönitz vom Fraunhofer IIS beschreibt in Zusammenarbeit mit
Elec-Con Grundgedanken, Konzept, Umsetzung und die aus dem neuartigen
Ansatz resultierenden Vorteile. Der Artikel wurde veröffentlicht in derFachzeit-
schrift ELEKTRONIK, Ausgabe 22 vom 30.10.2012, und ist für Sie im Internet
einsehbar.

Power-Management auf Netzteil erweitert
Power-Management ist ein wesentlicher Bestandteil eingebetteter Systeme geworden. Je nach
Betriebszustand werden nicht benötigte Baugruppen eines Systems
abgeschaltet, um Energie
einzusparen. Wird die Stromversorgung mit einbezogen,
eröffnen sich neue Möglichkeiten. Das
im Rahmen von Forschungsarbeiten am
Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS)
entwickelte Konzept eines
intelligenten Netzteils mit regelbarer Ausgangsspannung kann durch
Kommunikation
mit dem Verbrauchersystem Energieeinsparungen von bis zu - 10 % erreichen...

Lesen Sie mehr dazu unter:
http://www.elektroniknet.de/power/technik-know-how/acdc-dcdc-wandler/article/93839/0/Power-Management_auf_Netzteil_erweitert/



Nach Oben

    Wenn es um Entwicklung, Industrialisierung und Betreuung Ihrer elektronischen Baugruppen, Module und Komplettsysteme geht, sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner.